SCHULAKTIVITÄTEN UND GRUPPENANGEBOTE

UMWELTBILDUNGSPROGRAMM

Unser Umweltbildungsprogramm ist ausgelegt für die unterschiedlichen Bildungsniveaus (Grundschule, Mittelstufe und Abitur), sowie für verschiedene Kollektive wie Umwelt- und Kulturzentren, Vereine, Besucher, etc. Während des Programms werden verschiedene Eigenschaften und Maßnahmen zum Erhalt unterschiedlicher Ökosysteme und geschützter Arten wie der Mönchsgeier behandelt.

Die Ziele sind, unter anderem:

  1. Das Wissen über die Natur und Umwelt Mallorcas zu fördern, wobei der Schwerpunkt auf den Mönchsgeier gerichtet wird, sowie sein Habitat, die Sierra de Tramuntana und andere geschützte Tierarten.
  2. Eine Reflexion über die Beziehung zwischen Mensch und Natur zu generieren.
  3. Möglichkeiten des Engagements zur aktiven Unterstützung bei der Lösung von Umweltproblemen zu vermitteln.

Schulaktivitäten, angepasst an die unterschiedlichen Altersgruppen:

Der Mönchsgeier und die Sierra de Tramuntana:

  • Der Mönchsgeier, seine Biologie, seine ökologische Funktion, seine Bedürfnisse und Verhalten sowie Maßnahmen zum Schutz der Art.
  • Besuch des Beobachtungshäuschens, von wo aus die Geier aus nächster Nähe beobachtet werden können.
  • Optionen je nach Interesse der Gruppe:
    • Besuch der zwei Teiche für die Balearische Wechselkröte beziehungsweisen den Dreistachligen Stichling, bei denen diese zwei bedrohten Arten sowie ihr Habitat – Feuchtgebiete – behandelt werden.
    • Route durch den Steineichenwald des Zentrums, bei der die mediterranen Wälder, die Arten, die sie bewohnen, und ihre ökologische Bedeutung bearbeitet werden sowie der Klimawandel behandelt wird.
  • Aktivitäten und Spiele, um das Gelernte und Gehörte zu vertiefen.

Die Honigbienen und ihre Beziehung mit den Blumen:

  • Die Honigbiene, ihre Biologie und Verhaltensweise, ihre Bedeutung für die Bestäubung sowie ihr Nutzen für den Menschen und seine Gesundheit. Weiter werden aktuelle Bedrohungen und die entsprechenden Schutzmaßnahmen behandelt.
  • Besuch des Bienenstocks zur sicheren Beobachtung der fleißigen Bienen und ihrer sozialen Organisation.
  • Besuch des pädagogischen Bienengartens mit verschiedenen Möglichkeiten:
    • Rundgang der Sinne: fühlen, riechen, schmecken und sehen der verschiedenen Pflanzenarten. Die Teilnehmer_innen lernen über die Beziehung zwischen Blütenpflanzen und Bienen (pollen- und nektarreiche Pflanzen-arten) sowie anderen bestäubende Insekten als auch über die unterschiedlichen Nutzungen der Pflanzen für medizinische oder kulinarische Zwecke.
    • Gartenarbeit: Aussähen, Samen sammeln, ernten von Kräutern zum Trocknen für unterschiedliche Zwecke, ...
  • Aktivitäten und Spielen, um das Gelernte und Gehörte zu vertiefen.

Für weitere Informationen über die Schulaktivitäten:

Nora Müller

Tel. +34 971 757 880 / 601 35 87 87

email: educacion@procustodia.org

 

Close

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies